Projekte

Zug der Einheit — Bitte einsteigen

By 23. November 2020Januar 15th, 2021No Comments

Auch dieses Projekt muss leider Pandemie bedingt abgesagt werden. Ein neuer Zug wird für 2021 beantragt!

Zwischen Gera und Nürnberg verkehren schon über 100 Jahre lang direkte Züge. Zu Zeiten der deutschen Teilung waren diese Züge internationale Reisezüge wurden aber im Volksmund als „Interzonenzüge“ bezeichnet, weil sie zwischen den Besatzungszonen verkehrten. Hier merkt man schon den Widerstand in den Menschen 2 deutsche Staaten zu akzeptieren. 1987 wurde von der DDR Staatsführung die Städtepartnerschaft zwischen Nürnberg und Gera initialisiert. Sie sollte der Anerkennung der DDR in der BRD dienen. Zwei Jahre später nach der Grenzöffnung war Nürnberg das erste Reiseziel der meisten Geraer in der BRD, weil die Menschen die Städtepartnerschaft leben wollten. In Erinnerung an die Zeit des Interzonenverkehrs soll unser „Zug der Einheit“ noch einmal die geschichtsträchtige Strecke durch den ehemaligen Grenzbahnhof Probstzella fahren.

_Einsteigen bitte!_ Reisen Sie mit einem originalen Reisezug der DDR Reichsbahn
und einer russischen Großdiesellok von Ostthüringen in die fränkische Metropole und er-
fahren Sie Geschichte live.

Am 13.12.2020

Abfahrt Gera Hbf: 09:12h  

Ankunft Nürnberg: 13:04h

Abfahrt Nürnberg: 15:42h

Ankunft Gera Hbf: 19:27h

(Die Abfahrtzeiten können sich noch ändern, da sie an die aktuellen Fahrpläne der Deutschen Bahn angepasst werden.)

Fahrkarten können Sie bis zum 30.11.2020 telefonisch unter 0172-36 53 902 oder per Mail
fahrkarten@geraer-eisenbahnwelten.de bestellen.

In unseren Zügen besteht die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung und
es gelten die Bestimmungen der ThürSARS-CoV-2-GrundVO.